Aus einer Laune heraus – Kleinunternehmerin

Heute nun gehen meine ersten zwei Probeplottaufrufe zu Ende. Es war für mich sehr aufregend, denn ich bewegte mich auf völlig neuem Terrain. Tolle Mädels habe ich kennengelernt, die mich tatkräftig unterstützten. Es wurde fleißig geplottert, entgittert und zum Teil auch extra dafür genäht und gebastelt. Die Mädels hatten Ideen, wo man überall die tollen Motive anbringen kann auf die ich nie gekommen wäre. So entstanden unter anderem tolle Lampen, Bäder wurden gepimpt und tolle Kuschelkissen genäht. Aber auch wertvolle Tipps von erfahrenen Plottermädels habe ich erhalten und dafür war bzw. bin ich besonders dankbar. Es ist leider nicht selbstverständlich, dass einem geholfen wird! Es gibt noch immer viele Dinge die ich lernen und entdecken muß. Doch wenn ich mal zurückblicke auf vor 8 Wochen, dann hat sich irgendwie bei mir alles verändert und das eigentlich nur aus einer Laune heraus. Ja genau, aus einer Laune heraus!

Ständig wurde ich auf Emmas Kleidung angesprochen und mir immer wieder gesagt „Mach doch einen Shop auf“. Doch dies kam für mich irgendwie nie weiter in Frage. Irgendwie überzeugte mich dann meine beste Freundin es einfach zu tun ….. und so tat ich es. Ich ging los und meldete ein Gewerbe beim Gewerbeamt an. Der Name stand für mich sofort fest  und eine grobe Richtung hatte ich auch vor Augen. In Richtung Nähen4kids sollte es gehen. Doch irgendwie änderte sich das dann. Ich kann garnicht sagen wann, wieso, weshalb. Auf einmal war Plotten mein Favorit. Zeichnen konnte ich schon von klein auf recht gut und machte mir auch viel Spaß. Als erstes wollte ich Geburtstagsbügelbilder erstellen – welche nur für Mädchen sind und sie sollten anders sein. So zeichnete ich meine erste Serie. Die Software vom Plottergerät war einfach und es entstanden meine ersten fertigen Bügelbilder. Einen Onlineshop auf einer Plattform anlegen, Fotos machen und Präsentieren – alles klappte relativ gut. An dem einem oder anderen Punkt mußte ich mich etwas durchwurschteln, doch es klappte. Nun war meine Zeichenlust so richtig entbrannt. Die tollsten Idee kamen mir in den Sinn …. zeichnen, digitalisieren, hochladen und präsentieren – war mein neues Motto. Meine Richtung hatte sich geändert! Das Nähen rückte in den Hintergrund. Nun sollten auch Plotterdateien in meinen Onlineshop. Ich suchte mir eine Grafikerin, die mir meine Bilder in Plotterdateien umsetzte. Meinen ersten Probeplottaufruf startete ich auf Facebook. Ich fand das sehr spannend. Schnell meldeten sich einige Mädels die meine Bilder toll fanden und sie mit mir auf Herz und Nieren testen wollten.

Zwischenzeitlich machte ich mit meiner Familie ein paar Tage Urlaub auf Mallorca. Eine schöne Finca mit Tieren und anderen Familien war unser Domizil. Es war sehr entspannend. So entspannend das ich sehr viel zeichnete. Die Finca und auch die Insel boten mir viel Inspiration. Fleißig lies ich meine Leser auf Instagram an meinen Zeichnungen teilhaben und bekam auch viel tolles Feedback von den anderen Familien auf der Finca. Ich bekam eine ganz besondere Email – Tidöblomma meldete sich bei mir und bot mit einen Vertrag an. Juhu! Ich freute mich sehr, denn was will man mehr! Für mich war das einfach nur eine gute Bestätigung. Kaum zurück vom Urlaub startete ich meinen nächsten Probeplottaufruf. Der erste war noch garnicht zu Ende, doch Geduld zählt nicht zu meinen Stärken. Ich war heiß und angefixt und freute mich wahnsinnig über all das gute Feedback. Der Großteil meiner Plottermädels aus dem ersten Aufruf wollte beim zweiten Aufruf auch wieder dabei sein.  Das fand ich klasse! Ich bewegte mich nun ständig auf Facebook und anderen Social Media. Aufmerksam geworden durch diese Kanäle kontaktierte mich Mamahoch2. Wowww – diese Plattform liebte ich ja sowieso und jetzt dieses Angebot. Natürlich sagte ich zu. Doch jetzt begann für erst richtig die Arbeit. Zwischen einem kleinen Kind, das mir kurze Nächte beschert und einem größeren was mich immer wieder auf Trab hält und einem Haushalt der gemacht werden will versuchte ich nun meine Plotterdateien vernünftig zu verpacken und zu präsentieren. Nicht so einfach. Jede Plattform hat seine eigenen Formate und Gepflogenheiten. Mit etwas hin und her fand man zusammen einen Weg. Nun sind einige meiner Dateien online und mein nächster Probeplott hat heute begonnen. Und das alles nur aus einer Laune heraus!

 

Von | 2016-06-16T21:14:46+00:00 Juni 10th, 2016|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Aus einer Laune heraus – Kleinunternehmerin